News

Bildquelle: www.sge4ever.de

Strafen-Tabelle der Saison 2019/20 7.152 vom 01.08.2020, 19:09 Uhr


Borussia Dortmund ist Randalemeister der Saison 2019/20

vom 01.08.2020, 19:09 Uhr

Borussia Dortmund ist mit einer Strafenhöhe von insgesamt 224.944€ Randalemeister der Saison 2019/20 und löst den Hamburger SV als Randalemeister der Saison 2018/19 ab.

Dortmund-Pyro auf Schalke | Bildquelle www.schwatzgelb.de

Die Strafe setzt sich aus Geldstrafen in Höhe von 127.500€ sowie dem Zuschauerausschuss von Dortmund-Fans in Sinsheim in den zwei kommenden Spielzeiten zusammen. Da Borussia Dortmund die TSG Hoffenheim für die entgangenen Einnahmen entschädigen muss, entsteht dem BVB ein Schaden von 97.444€. 

In der Strafe sind die beiden Pyro-Shows in Berlin und Leverkusen nicht enthalten, da der DFB während der Corona-Pandemie auf sämtliche Strafen verzichtet (Fussballmafia.de berichtete).

Dortmund Spruchband in Hoffenheim | Bildquelle www.suedtribuene-dortmund.de

Dadurch ist der BVB der einzige Verein, der in der vergangenen Saison mit einer Kollektivstrafe belegt wurde. Betrachtet man nur die Geldstrafen, würde Hertha BSC mit einer Summe von 190.000€ die Strafentabelle vor dem Hamburger SV (180.800€) und Dynamo Dresden (169.225€) anführen.

Hierbei muss wiederum berücksichtigt werden, dass zahlreiche Pyro-Shows nicht bestraft wurden. Darunter zählen zum Beispiel die Vorfälle beim Derby zwischen Waldhof Mannheim und dem 1. FC Kaiserslautern, dem Hamburger Stadtderby oder die Pyro der Bayern in Hoffenheim.

Auch für die Beleidigungen gegen Dietmar Hopp, die z.B. bei den Spielen von Union Berlin, Carl Zeiss Jena oder Hannover 96 zu minutenlangen Unterbrechungen geführt haben, wurden vom DFB keine Strafen ausgesprochen. 

Aufgrund der Beleidigungen gegen Dietmar Hopp wurde die Partie zwischen Jena und 1860 knapp 15 Minuten unterbrochen | Bildquelle Twitter @Julius__99

In der vergangenen Saison hat das DFB-Sportgericht Strafen in einer Gesamtsumme von 2.173.339€ ausgesprochen. Hierbei ist davon auszugehen, dass die Strafen der Vorsaison (3.303.207€) weit übertroffen hätten, wenn die Saison nicht mit Geisterspielen fortgesetzt worden wäre und der DFB nicht auf große Teile der Strafen verzichtet hätte. 

Die gesamte Strafen-Tabelle der Saison 2019/20 findet ihr hier:  

>> Strafen-Tabelle der Saison 2019/20 <<

Hinweis: Die Tabelle enthält alle Strafen, die für Vergehen in der vergangenen Saison ausgesprochen wurden. Strafen die zwar in diesem Jahr ausgesprochen wurden, allerdings Vergehen der Vorsaison bestrafen, werden in der Strafen-Tabelle der Vorsaison geführt. 

Bildquelle Titelbild: www.sge4ever.de

Kommentare (Kommentar schreiben)

Kommentar schreiben

Bild anhängen

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen
Mehr zum Thema
Borussia Dortmund
Gründung: 19.12.1909
Mitglieder: 154.000
Mehr Infos auf der Vereinsseite

Borussia Dortmund
Gründung: 19.12.1909
Mitglieder: 154.000


Mehr Infos auf der Vereinsseite

Hertha BSC
Gründung: 25.07.1892
Mitglieder: 36.100
Mehr Infos auf der Vereinsseite

Hertha BSC
Gründung: 25.07.1892
Mitglieder: 36.100


Mehr Infos auf der Vereinsseite

Dynamo Dresden
Gründung: 12.04.1953
Mitglieder: 22.157
Mehr Infos auf der Vereinsseite

Dynamo Dresden
Gründung: 12.04.1953
Mitglieder: 22.157


Mehr Infos auf der Vereinsseite

Hamburger SV
Gründung: 29.09.1887
Mitglieder: 87.931
Mehr Infos auf der Vereinsseite

Hamburger SV
Gründung: 29.09.1887
Mitglieder: 87.931


Mehr Infos auf der Vereinsseite