Bild/News einsenden  

 
02.07.2022 09:35 Uhr
Der 1. FC Kaiserslautern ist Auswärtsfahrer-Meister der Drittliga-Saison 2021/22. Mit einem überragenden Auswärts-Support im Saison-Endspurt setzt sich der FCK vor den Traditionsvereinen TSV 1860 München und 1. FC Magdeburg klar durch. 
Kaiserslautern zünde ...


Geldstrafe für Werder Bremen
geahndete Vorfälle: 1

6.000 €
Bild: www.wanderers-bremen.de
30.06.2022

Das DFB-Sportgericht hat den SV Werder Bremen wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe in Höhe von 6.000€ verurteilt. Beim Heimspiel gegen Holstein Kiel wurden in der Bremer Ostkurve mindestens 10 bengalische Fackeln abgebrannt.



Geldstrafe für den 1. FC Saarbrücken
geahndete Vorfälle: 2

25.000 €
Bild: www.der-betze-brennt.de
30.06.2022

Das DFB-Sportgericht hat den 1. FC Saarbrücken wegen der Vorfälle beim Derby in Kaiserslautern mit einer Geldstrafe in Höhe von 25.000€ belegt. Die 5.000 mitgereisten FCS-Fans brannten im Gästeblock mindestens 42 pyrotechnische Gegenstände ab, wobei diese teilweise auf das Spielfeld geworfen wurden. Außerdem wurde ein Ordner mit einer Sitzschale beworfen und vier weitere Ordner verletzt. Aufgrund der Vorkommnisse verzögerte sich der Anpfiff um ca. 3 Minuten und musste in der 72. Minute für rund 2 Minuten unterbrochen werden.



Geldstrafe für Hansa Rostock
geahndete Vorfälle: 1

17.640 €
Bild: www.brc08.de
29.06.2022

Das DFB-Sportgericht hat den F.C. Hansa Rostock wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe in Höhe von 17.640€ verurteilt. Beim Auswärtsspiel in Ingolstadt haben die mitgereisten Hansa-Fans insgesamt 29 pyrotechnische Gegenstände abgebrannt haben, weswegen die Partie aufgrund der Rauchentwicklung kurz unterbrochen werden musste.



Geldstrafe für den VfB Stuttgart
geahndete Vorfälle: 2

33.000 €
Bild: www.cannstatter-kurve.de
29.06.2022

Das DFB-Sportgericht hat den VfB Stuttgart wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans in 2 Fällen zu einer Geldstrafe in Höhe von 33.000€ belegt. Bei den Auswärtsspielen in Berlin sollen die mitgereisten VfB-Fans mindestens 30 pyrotechnische Gegenstände, beim Auswärtsspiel in Mainz mindestens drei Rauchtöpfe abgebrannt haben. Der Verein kann von der Strafe bis zu 10.300€ für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.



Geldstrafe für Hertha BSC
geahndete Vorfälle: 1

37.000 €
Bild: www.hb98.de
29.06.2022

Das DFB-Sportgericht hat Hertha BSC wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans mit einer Geldstrafe in Höhe von 37.000€ belegt. Beim Stadtderby gegen Union Berlin hatten Hertha-Fans in der Ostkurve mindestens 32 Bengalische Feuer und fünf Böller gezündet. Der Verein kann von der Strafe bis zu 12.000€ für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.



Geldstrafe für Union Berlin
geahndete Vorfälle: 1

159.000 €
Bild: @FlorianKistler
28.06.2022

Das DFB-Sportgericht hat den 1. FC Union Berlin wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe in Höhe von 159.000€ verurteilt. Beim Stadtderby bei Hertha BSC haben die 15.000 mitgereisten Union-Fans mindestens 159 Bengalos abgebrannt.



Geldstrafe für den 1. FC Magdeburg
geahndete Vorfälle: 2

2.500 €
Bild: www.blue-generation.de
28.06.2022

Das DFB-Sportgericht hat den 1. FC Magdeburg wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe in Höhe von 2.500€ verurteilt. Beim Heimspiel gegen Zwickau wurden im Block U mindestens 5 pyrotechnische Gegenstände abgebrannt. Darüber hinaus haben tausende FCM-Fans nach dem feststehenden Aufstieg den Platz gestürmt.



Geldstrafe für Viktoria Köln
geahndete Vorfälle: 1
350€
28.06.2022

Wegen eines gezündeten Rauchtopfs beim Heimspiel gegen Kaiserslautern muss Viktoria Köln eine Strafe in Höhe von 350€ zahlen.



Geldstrafe für Borussia Dortmund
geahndete Vorfälle: 1

42.000 €
Bild: www.schwatzgelb.de
28.06.2022

Das DFB-Sportgericht hat Borussia Dortmund wegen des angeblichen Fehlverhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe in Höhe von 42.000€ verurteilt. Beim Auswärtsspiel in Stuttgart haben die mitgereisten BVB-Fans mindestens 42 Bengalos gezündet.



Geldstrafe für den VfB Stuttgart
geahndete Vorfälle: 1

15.000 €
Bild: www.vfb-bilder.de
28.06.2022

Das DFB-Sportgericht hat den VfB Stuttgart wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans zu einer Strafe in Höhe von 15.000€ verurteilt. Nach dem feststehendem Klassenerhalt nach dem Sieg gegen Köln haben tausende VfB-Fans den Platz gestürmt.



Geldstrafe für Arminia Bielefeld
geahndete Vorfälle: 1

43.000 €
Bild: www.lokalcrew.de
28.06.2022

Das DFB-Sportgericht hat Arminia Bielefeld wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe in Höhe von 43.000€ verurteilt. Beim Auswärtsspiel in Bochum haben die mitgereisten Arminia-Fans mehrmals Pyrotechnik abgebrannt. Insgesamt sollen mindestens 40 bengalische Fackeln und 3 Rauchtöpfe zum Einsatz gekommen sein. Der Verein kann von der Strafe bis zu 14.000 Euro für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.



Geldstrafe für den SC Freiburg
geahndete Vorfälle: 1

15.000 €
Bild: www.nur-der-scf.de
28.06.2022

Das DFB-Sportgericht hat den SC Freiburg wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans mit einer Strafe in Höhe von 15.000€ belegt. Beim DFB-Pokal-Halbfinale in Hamburg haben die mitgereisten SC-Fans mindestens 15 bengalische Fackeln abgebrannt.



Geldstrafe für den Hamburger SV
geahndete Vorfälle: 2

107.525 €
Bild: www.nordtribuene-hamburg.de
28.06.2022

Das DFB-Sportgericht hat den Hamburger SV wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe in Höhe von 107.525€ verurteilt. Beim Auswärtsspiel in Kiel hatten die mitgereisten HSV-Fans zu Beginn der Partie massiv Pyrotechnik (58 pyrotechnische Gegenstände und zwei Raketen) abgebrannt, so dass das Nord-Duell für rund 10 Minuten unterbrochen werden musste. Außerdem wurde aus dem Gästeblock ein Becher in den Innenraum geworfen.



Geldstrafe für den Hamburger SV
geahndete Vorfälle: 1
1.800€
28.06.2022

Wegen drei gezündeten pyrotechnischen Gegenständen beim Auswärtsspiel in Ingolstadt muss der HSV eine Strafe in Höhe von 1.800€ zahlen.



Geldstrafe für den VfL Bochum
geahndete Vorfälle: 1

45.000 €
Bild: http://photomafia-bochum.blogspot.com/
28.06.2022

Das DFB-Sportgericht hat den VfL Bochum wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe in Höhe von 45.000€ verurteilt. Beim Auswärtsspiel in Dortmund hatten die mitgereisten Bochumer mindestens 34 pyrotechnische Gegenstände abgebrannt sowie einen Böller und 3 Leuchtspuren gezündet. Der Verein kann von der Strafe bis zu 15.000 Euro für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.



Geldstrafe für Hansa Rostock
geahndete Vorfälle: 1
125€
28.06.2022

Der F.C. Hansa Rostock muss wegen eines geworfenen Bechers beim Spiel gegen Regensburg eine Strafe in Höhe von 125€ zahlen. Da der Verein den Werfer identifizieren konnte, wurde das Strafmaß um 75% reduziert.



Geldstrafe für den FC Schalke 04
geahndete Vorfälle: 2

93.160 €
Bild: Susanne Blond und Blau
27.06.2022

Das DFB-Sportgericht hat den FC Schalke 04 wegen verschiedener Vorfälle beim Heimspiel gegen den FC St. Pauli zu einer Geldstrafe in Höhe von 93.160€ verurteilt. Zu Beginn der Partie wurden in der Nordkurve mindestens 48 pyrotechnische Gegenstände abgebrannt, weshalb sich der Anpfiff um rund eine Minute verzögerte. Im Verlaufe des Spiels wurden darüber hinaus mindestens 31 weitere Bengalos gezündet. Außerdem kam es nach dem Spiel zu einem Platzsturm, bei dem abermals Pyrotechnik gezündet wurde und sich einige Fans verletzt haben. Zudem kam es im Arena-Ring zu einer Auseinandersetzung mit der Polizei, wobei ein Polizeibeamter verletzt wurde. Für das Abbrennen von Pyrotechnik muss Schalke eine Strafe in Höhe von 53.160€ zahlen, für den Platzsturm sind 40.000€ fällig. Der Verein kann von der Strafe bis zu 31.000 Euro für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.



Geldstrafe für Eintracht Frankfurt
geahndete Vorfälle: 1

38.000 €
Bild: www.eintracht-online.net
27.06.2022

Das DFB-Sportgericht hat Eintracht Frankfurt wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe in Höhe von 38.000€ belegt. Beim Auswärtsspiel bei Union Berlin hatten Eintracht-Fans im Gästeblock mindestens 38 pyrotechnische Gegenstände abgebrannt.



Schalke 04 ist Auswärtsfahrer-Meister der 2. Bundesliga
Auswärtsfahrer Tabelle der 2. Bundesliga
25.06.2022 11:25 Uhr
Der FC Schalke 04 ist Auswärtsfahrer-Meister der vergangenen Zweitliga-Saison! Schalke führt die Auswärtsfahrer-Tabelle mit durchnschittlich 3.790 Gästefans pro Auswärtsspiel mit großem Abstand vor dem Hamburger SV (ø 2.396) und Werder Bremen (ø 1.901) an.
Schalke-Fans in Nürnberg | Bil ...