News

Bildquelle: www.sge4ever.de

Strafentabelle der Saison 2018/19 12.215 vom 17.07.2019, 13:16 Uhr


Hamburger SV ist Randalemeister der Saison 2018/19

vom 17.07.2019, 13:16 Uhr

Der Hamburger SV ist mit einer Strafensumme von 294.150€ Strafenmeister der Spielzeit 2018/19 und verteidigt somit den Randalemeister-Titel der Saison 2017/18. Damit setzt sich der HSV gegen Borussia Dortmund (241.000€) und den FC Bayern (215.150€) durch. 

In neun Strafen wurden beim HSV durch das DFB-Sportgericht insgesamt 15 Vorfälle - worunter zahlreiche Pyro-Shows fallen - geahndet. Mit der Strafe in Höhe von 150.000€ für die Vorfälle beim Stadtderby gegen St. Pauli erhielten der Hamburger SV auch die höchste Strafe der Saison 2018/19. 

Pyro-Show der HSV-Fans in St. Pauli | Bildquelle nordtribüne-hamburg.de

Insgesamt mussten die Vereine der ersten drei Ligen Strafen in Höhe von 3.289.832€ zahlen. Mit dem neu eingeführten Strafenkatalog (z.B. 1.000€ pro gezündeter Bengalo in der 1. Bundesliga, 600€ in der 2. Bundesliga, 350€ in der 3. Liga) zeigt sich jedoch, dass die DFB-Strafen deutlich angestiegen sind. Zum Vergleich: in der Saison 2017/18 mussten die Vereine lediglich 2.139.700€ zahlen. 

In  seiner Premierensaison der 2. Bundesliga musste der 1. FC Magdeburg mit 166.850€ vor Dynamo Dresden (143.225€) am zweitmeisten Strafen zahlen. In der 3. Liga musste Hansa Rostock (111.925€) mit großem Abstand am meisten zahlen. Eintracht Braunschweig und Carl Zeiss Jena kamen als Zweit - und Drittplatzierte der Strafen-Tabelle auf lediglich 64.680€ bzw. 58.160€. 

Die gesamte Strafen-Tabelle der Saison 2018/19 findet ihr hier: 

>> Strafen-Tabelle der Saison 2018/19 <<

Hinweis: Die Tabelle enthält alle Strafen, die für Vergehen in der vergangenen Saison ausgesprochen wurden. Strafen die zwar in diesem Jahr ausgesprochen wurden, allerdings Vergehen der Vorsaison bestrafen, werden in der Strafen-Tabelle der Vorsaison geführt. Sollte der Karlsruher SC für die Pyro-Show zum Abschied aus dem Wildparkstadion bestraft werden, wird dies nachgetragen. 

Bildquelle Titelbild: www.sge4ever.de

Kommentare (Kommentar schreiben)

Kommentar schreiben

Bild anhängen

Mehr zum Thema
Borussia Dortmund
Gründung: 19.12.1909
Mitglieder: 154.000
Mehr Infos auf der Vereinsseite

Borussia Dortmund
Gründung: 19.12.1909
Mitglieder: 154.000


Mehr Infos auf der Vereinsseite

FC Carl Zeiss Jena
Gründung: 20.01.1966
Mitglieder: 4.000
Mehr Infos auf der Vereinsseite

FC Carl Zeiss Jena
Gründung: 20.01.1966
Mitglieder: 4.000


Mehr Infos auf der Vereinsseite

Eintracht Braunschweig
Gründung: 15.12.1895
Mitglieder: 5.026
Mehr Infos auf der Vereinsseite

Eintracht Braunschweig
Gründung: 15.12.1895
Mitglieder: 5.026


Mehr Infos auf der Vereinsseite

1. FC Magdeburg
Gründung: 22.12.1965
Mitglieder: 8.759
Mehr Infos auf der Vereinsseite

1. FC Magdeburg
Gründung: 22.12.1965
Mitglieder: 8.759


Mehr Infos auf der Vereinsseite

Dynamo Dresden
Gründung: 12.04.1953
Mitglieder: 22.157
Mehr Infos auf der Vereinsseite

Dynamo Dresden
Gründung: 12.04.1953
Mitglieder: 22.157


Mehr Infos auf der Vereinsseite

FC Hansa Rostock
Gründung: 28.12.1965
Mitglieder: 12.226
Mehr Infos auf der Vereinsseite

FC Hansa Rostock
Gründung: 28.12.1965
Mitglieder: 12.226


Mehr Infos auf der Vereinsseite

Bayern München
Gründung: 27.02.1900
Mitglieder: 291.000
Mehr Infos auf der Vereinsseite

Bayern München
Gründung: 27.02.1900
Mitglieder: 291.000


Mehr Infos auf der Vereinsseite

Hamburger SV
Gründung: 29.09.1887
Mitglieder: 87.931
Mehr Infos auf der Vereinsseite

Hamburger SV
Gründung: 29.09.1887
Mitglieder: 87.931


Mehr Infos auf der Vereinsseite