News

Bildquelle: Archiv

Und was mit den Erlösen passiert 651 vom 11.12.2023, 11:10 Uhr


Warum wir Werbung an Silvester machen

vom 11.12.2023, 11:10 Uhr

Seid ihr Kommerz oder wie? Dieser Fragen werden wir hin und wieder ausgesetzt. Deshalb wollen wir Euch kurz erklären, warum wir aktuell verhältnismäßig viel Werbung schalten. Wir sammeln das ganze Jahr für Euch alle Auswärtsfahrer, Strafen, Choreografien und Pyroshows und aktualisieren den Stadion-Guide mit wertvollen Tipps von der ersten bis zur dritten Liga.

Um die Daten in tabellarischen, historischen und interessanten Formen bereitzustellen, hosten wir die Webseite fussballmafia.de. Unsere üblichen Kanäle (Instagram, Facebook, X (ehemals twitter) eignen sich hier nur bedingt. Dafür haben wir für Euch zusätzlich diese Webseite bereitgestellt. Mittlerweile sind hier abertausende Bilder, über 7.000 Auswärtsfahrer- und 1.800 Strafen-Datensätze zusammengekommen. Inzwischen könnt Ihr z.B. auf den Vereinseiten die Historie der Auswärtsfahrer, DFB-Strafen und Choreografien über Jahre hinweg nachvollziehen. 

Durch die wachsende Infrastruktur bei derweil fast 500.000 Followern (portalübergreifend) und die Weiterentwicklung entstehen jedoch ebenso auch wachsende Kosten - eine "Programmierstunde" am freien Markt kostet ca. 100€, die Server- und Hostingkosten steigen nicht erst seit den neuen Energiepreisen stetig. Da wir die Seite in Freizeit führen und im Alltag einer Vollzeitbeschäftigung nachgehen, sind wir für die Erhaltung der Website also zwingend auf Werbeeinnahmen angewiesen. Dafür werben wir über die Silvesterzeit mit Pyro-Produkten, die ihr an Silvester legal und ohne Voranmeldung verwenden dürft. Dafür erhalten wir eine Vermittlungsprovision. Das restliche Jahr über sind wir in den Socials tendenziell so gut wie werbefrei. 

Wenn ihr also auf der Suche nach Silvesterfeuerwerk seid und über unseren Link bestellt, unterstützt Ihr uns.

» Pyro für Silvester bestellen «

Über uns
Wir sind keine Ultras - allerdings langjährige Dauerkartenbesitzer, Supporter und Auswärtsfahrer. Wir vertreten grundsätzlich viele Positionen der aktiven Fanszenen - denn die Forderungen und Kritikpunkte betreffen eben auch den gemeinen Fußballfan. Der Erhalt der Fankultur, fangerechte Anstoßzeiten und die Stärkung der Fanrechte sowie das Entgegenwirken der Kommerzialisierung und Spieltagszerstückelungen sind von elementarer Bedeutung. Gewalt und Rassismuss lehnen wir strikt ab. Wir stehen ausschließlich für den Erhalt der Fankultur. Hautfarbe, Sexualität und Herkunft spielen für uns keine Rolle, jeder ist Willkommen, der dieses Ziel ebenso verfolgt. In diesem Sinne: in den Farben getrennt - in der Sache vereint!

Bildquelle Titelbild: Archiv