News

Bildquelle: www.sge4ever.de

Strafen-Tabelle der Saison 2019/20 10.888 vom 21.10.2020, 07:36 Uhr


Hertha BSC ist neuer Randalemeister der Saison 2019/20

vom 21.10.2020, 07:36 Uhr

Hertha BSC ist mit einer Strafenhöhe von insgesamt 190.000€ neuer Randalemeister der Saison 2019/20 und löst somit den Hamburger SV als Randalemeister der Saison 2018/19 ab.

Hertha zündet bei Union Berlin | Bildquelle www.hb98.de

Die Strafe setzt sich dabei vollständig aus den Vorfällen beim Stadtderby bei Union Berlin zusammen. Im Verlaufe des Derbys brannten Hertha-Fans mindestens 59 pyrotechnische Gegenstände sowie 17 Leuchtraketen ab. Von diesen Leuchtraketen landete eine Leuchtspur im Heimbereich, wodurch sich ein Union-Fan leichte Verbrennungen zuzog - zahlreiche weitere landeten im Innenbereich des Stadions, auf dem Spielfeld sowie im Bereich der Trainerbänke. Das Spiel musste aufgrund der Pyro-Aktionen zwei mal für rund 3 Minuten unterbrochen werden. 

Kurios: Vor der Corona-Pandemie führte Borussia Dortmund die Strafen-Tabelle der Saison 2019/20 an. Da jedoch in den Stadien zurzeit keine Gästefans zugelassen sind, bleibt die Blocksperre von BVB-Fans in Sinsheim in dieser Saison de facto wirkungslos. Demnach muss Borussia Dortmund der TSG Hoffenheim die durch die Zuschauerausschlüsse im Gastbereich bedingten Mindereinnahmen auch nicht entschädigen. 

Nach weiteren Beleidigungen gegen Dietmar Hopp wurde der BVB mit zwei Blocksperren in Sinsheim verurteilt | Bildquelle www.suedtribuene-dortmund.de

In der Saison 2019/20 kommt Borussia Dortmund (4 Strafen, 5 Vorfälle) somit "nur" auf Gesamtstrafen in Höhe von 176.222€ und steht damit auf Platz 3 der ligaübergreifenden Strafen-Tabelle. Auf dem zweiten Platz befindet sich mit einer Strafensumme von 180.800€ der Hamburger SV (3 Strafen, 3 Vorfälle).

Aufgrund der Vorfälle beim Stadtderby musste der HSV eine Strafe in Höhe von 140.000€ zahlen | Bildquelle www.nordtribuene-hamburg.de

In der vergangenen Saison hat das DFB-Sportgericht Strafen in einer Gesamtsumme von 2.223.617€ ausgesprochen. Hierbei muss wiederum berücksichtigt werden, dass der DFB aufgrund der Corona-Pandemie bei zahlreichen Pyro-Shows (z.B. beim Derby zwischen Waldhof Mannheim oder dem Hamburger Stadtderby) und Beleidigungen (insbesondere gegen Dietmar Hopp) auf Strafen verzichtet hat und ein großer Teil der Rückrunde ohne Zuschauer in den Stadien ausgetragen wurde. Aufgrunddessen ist davon auszugehen, dass die Strafen der Vorsaison (3.303.207€) weit übertroffen worden wäre.

Die gesamte Strafen-Tabelle der Saison 2019/20 findet ihr hier:  

>> Strafen-Tabelle der Saison 2019/20 <<

Hinweis: Die Tabelle enthält alle Strafen, die für Vergehen in der vergangenen Saison ausgesprochen wurden. Strafen die zwar in diesem Jahr ausgesprochen wurden, allerdings Vergehen der Vorsaison bestrafen, werden in der Strafen-Tabelle der Vorsaison geführt.

Bildquelle Titelbild: www.sge4ever.de
Mehr zum Thema
Borussia Dortmund
Gründung: 19.12.1909
Mitglieder: 160.000
Mehr Infos auf der Vereinsseite

Borussia Dortmund
Gründung: 19.12.1909
Mitglieder: 160.000


Mehr Infos auf der Vereinsseite

Hertha BSC
Gründung: 25.07.1892
Mitglieder: 37.192
Mehr Infos auf der Vereinsseite

Hertha BSC
Gründung: 25.07.1892
Mitglieder: 37.192


Mehr Infos auf der Vereinsseite

Hamburger SV
Gründung: 29.09.1887
Mitglieder: 85.360
Mehr Infos auf der Vereinsseite

Hamburger SV
Gründung: 29.09.1887
Mitglieder: 85.360


Mehr Infos auf der Vereinsseite