News

Bildquelle: www.dierotenbullen.com

30 Jahre nach dem letzen Europapokalspiel: 7.037 vom 13.09.2017, 23:56 Uhr


Missglückte Choreo im nicht ausverkauften Haus!

vom 13.09.2017, 23:56 Uhr

Während der umstrittene "Verein" RB Leipzig die Choreo seiner Fans auf Twitter mit den Worten "Überragende Choreo! Klasse Support!" hochleben ließ, fragte sich indes Fußballdeutschland, was die Leipziger Fans mit dieser Choreographie aussagen wollten. Ob es sich bei dieser Darstellung um Wellen, Berge oder Wolken handeln sollte, konnte bisher nicht eindeutig geklärt werden.

Immerhin ließ das Spruchband "Rasenballsport Leipzig durch Europa tragen" in etwa die Botschaft der Leipziger Fans erahnen. Was genau über den Wellen(?) dargestellt wurde, konnte uns bisher auch auf Nachfrage nicht eindeutig erklärt werden. Vermutlich handelte es sich um eine eigens kreierte Form des Vereinslogos, dass auf Wellen(?) getragen wird.

Wie erwartet blieb der große Besucheransturm im ehemaligen Zentralstadion aus. Dreißig Jahre nach dem letzten Europapokalspiel in der Messestadt fanden lediglich 40.068 Zuschauer den Weg in die Arena. Nicht nur der Gästeblock blieb leer, sondern auch einige Plätze auf den Heimtribünen (Fussballmafia.de berichtete). Zwar gab es nur rund 200 Restkarten, jedoch wurden beim erreichen der Champions-League ganz andere Erwartungen in Leipzig verkündet. RB und Monaco trennten sich 1:1. Die Leipziger konnten die 1:0 Führung nur 114 Sekunden verteidigen, bis Monaco als drirekte Antwort zum 1:1 Endstand traf.

Bildquelle Titelbild: www.dierotenbullen.com

Kommentare (Kommentar schreiben)
Micha am 14.09.2017 08:48 Uhr:
Du bist ja ein Hater und Nichtgönner. Ich bin im Gegensatz zu Dir froh, dass RedBull nach Leipzig gegangen ist, denn in NRW zum Beispiel ist die Fussballdichte dermassen hoch, das der Osten sich mal freuen sollte und kann, dass RedBull ersten das Geld hier lässt und viel in die strukturschwache Gegend samt Arbeitsplätzen steckt und 2. auch Touristen damit anlockt, die sich nie für Leipzig interessiert hätten.

PS: Das Stadion hat 42.959 Plätze, es war bis auf den Gästeblock restlos ausverkauft und wenn Leipzig gedurft hätte, hätten die diese Plätze sicherlich gern an Ihre eigenen Fans oder Fussballinteressierten weitergegeben. Was kann Leipzig dafür, dass dein Verein so schalke spielt und einfach mal die Quali für CL oder EL verpasst hat. Und komm mir nicht mit Tradition, denn auch dein Verein braucht Geld und prostituiert sich vor Sponsoren aus dem In- und Ausland und es hat für mich kein einziger Fussballverein bis zur 4 Liga mehr was mit Tradition zu tun, alles sind eigenständige Wirtschaftsunternehmen, die aus Dir Volltrottel den letzten Cent herauspressen. Die scheren sich einen Dreck um Dich, denen geht es nur um mehr Umsatz, damit sich auch der Manager mehr Kohle als Lohn zahlen kann. Und wenn du ehrlich zu Dir selbst bist, dann kotzt es Dich total an, dass ein Spieler deines Vereines so viel verdient, die dein ganzer Block zusammen. Also, wenn du was bewegen willst, dann suche Dir einen Verein in 7 Liga, das ist dann ehrlicher Fussball und ja ... heul doch!
marco@gmail.com antwortete am 14.09.2017 14:31 Uhr:
RB lockt Touristen an?
Leipzig strukturschwach?
Der Osten soll sich über RB freuen? Ernsthaft?
Tschetan antwortete am 14.09.2017 15:31 Uhr:
Über was wir uns im Osten zu freuen haben - und worüber nicht - das hast du uns zum Glück nicht vorzuschreiben!
Martin antwortete am 14.09.2017 15:38 Uhr:
Du bist ja auch schon so verblendet. Dir ist es auch egal ob das Financial Fairplay eingehalten wird. Ein Verein der innerhalb von 8 Jahren von der 5. Liga in die CL kommt, hat im Fussball nix zu suchen. Hoffenheim ist jetzt schon halb Wegs akzeptiert. Das wird RB niemals schaffen, den euer Verein würde erschaffen um eine Dose noch mehr zu verkaufen. Wie verblendet man jetzt schon sein muss und sich alles schön reden will. Sehr sehr traurig. Hoch lebe die SGD und Lok Leipzig!
Lokist1966 antwortete am 14.09.2017 21:03 Uhr:
So ein Müll... Liebe kennt keine Liga, ob mein Verein in der 1. Oder 4. Liga spielt. Ich bin für ihn da und brülle ihn zum Sieg!
Westlike antwortete am 14.09.2017 21:13 Uhr:
Geiler Kommentar.
Westlike antwortete am 14.09.2017 21:15 Uhr:
@Marco. Höre ich da Neid?
Guter Witz antwortete am 17.09.2017 11:02 Uhr:
Wir haben ja das "ausverkaufte" Stadion gesehen, schließlich waren etwa 10% der Sitzplätze leer. Das sind aber tolle Dauerkarteninhaber oder was auch immer. Vielleicht hat Red Bull auch einfach die letzten Karten aufgekauft, damit man sagen kann, dass es ausverkauft ist. Denen ist das mehr als zutraubar, also halt die Klappe und #neinzuRB
Soso am 14.09.2017 09:45 Uhr:
Dort gewesen? Anscheinend nicht! Die Stimmung war genial - und 40.068 Zuschauer bei 42.200 Plätzen hat doch nichts mit "lediglich 40.068" zu tun. Leipzig ist nun mal keine reiche Stadt, wie Frankfurt oder München. Bei Preisen von 65€ + X kann sich das nun einfach nicht jeder leisten. Dafür kann Redbull auch herzlich wenig - die UEFA gibt die Preisstruktur vor. Das kommende Spiel gegen Gladbach ist bereits jetzt ausverkauft. Hier mangelndes oder zurückgehendes Interesse zu suggerieren ist also völliger Blödsinn und gehört eher ins Reich der Mythen der RB-Hasser. Und bitte einfach mal Zeit nehmen und den eigenen Text nochmal lesen. Die Rechtschreibung tut ja weh... "Fußballdetuschland" oder "drirekte" - kann man verhindern...
Pero am 14.09.2017 22:11 Uhr:
Leipziger können oder wollen sich den Eintritt nicht leisten ? Ich sage klar, wollen nicht ! Und da bei Punktspielen nun mal eine Menge Verwirrte aus dem Umland anreisen, welche unter Woche schlechter Takten können, ist die ach soooo große Euphorie eben nur noch Makulatur. Und ehrlich ich, ich schaffe mein Geld lieber regelmäßig in den "reichen" Westen, als ihm den Bullen in den Arsch zu schieben. Jammerst hier rum das die Leutz sich die Karten nicht leisten können. Schon mal dran gedacht das gerade auch im Pott die Leute viele Opfer bringen um ihre Jungs im Stadion zu sehen ? Also einfach mal leiser brüllen und vorher nachdenken.
SWILLI am 15.09.2017 17:02 Uhr:
Die Choreo ging m.E. etwas daneben.
Die Stimmung war schon deutlich besser, aber es war hammergeil, die CL-Hymne LIVE zu hören. Zwischenzeitlich war es etwas sehr laut.
Leider "feiert" sich im Heimsektor eine relativ kleine Gruppe (schätze 20-30 "Fans") zu sehr selbst, als dass sie anständigen und vor allem passenden Support liefern und die anderen Sektoren mitreißen. Hier sollten die Fan-Clubs mal aktiv werden.
Zu den Ticketpreisen: Sektor B 25,- für Erwachsene, 17,50 für Kids sind vertretbar, Sektor D etwas teurer und A & C (Gerade und Gegengerade) Logo wie in jedem Stadion noch teurer.
Günter Tomiczek Rentner aus Leipzig am 15.09.2017 17:45 Uhr:
Dieser Micha hat völlig recht. Erst informieren dann kann man solchen Müll fabrizieren. Genau so ein Unsinn hört man von solchen Jurnalisten. Alles von RB schlecht machen. Es ist kein Traditionsverein, nur Kommerz. Nicht wie Dortmund, ups an der Börse oder Bayern ups ein paar 100 Mio Umsatz, oder Schalke ups Abramovitsch Milliarden, oder Hoffenheim , ups SAP usw......
...hzum 1000. Mal... antwortete am 19.09.2017 10:06 Uhr:
In allen genannten Beispielen, sei es nun Bayern, Dortmund, Schalke etc., gab es immer zuerst den Verein, der sich die Unterstützung seitens Sponsoren über Jahrzehnte hinweg verdient hat.

Merkst du den Unterschied? Nein? Dann leb weiter in deiner heilen Dosenwelt. Bis Didi mal keinen Bock mehr hat und Ralle wieder den Abflug macht, weil er wieder einen Furz quersitzen hat und das als "Burnout" bezeichnet.
Club 4 ever am 19.10.2017 14:41 Uhr:
Ganz ehrlich,

wenn ich schon lese Hoffenheim ist halbwegs akzeptiert, muss man sich für diese Mainstream gesteuerten Affen echt ärgern, entweder boykottiert man ein Konstrukt konzequent oder eben nicht, man sollte kein Unterschied zu Hoffe und RB machen!!

Und so wird in 10 Jahren eh RB akzeptiert werden und es wird ne andere Sau durchs Dorf getrieben

Scheiss Heuchler

Kommentar schreiben

Bild anhängen

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen
Mehr zum Thema
Leipzig
Gründung: 19.05.2009
Mitglieder: 750
Mehr Infos auf der Vereinsseite

Leipzig
Gründung: 19.05.2009
Mitglieder: 750


Mehr Infos auf der Vereinsseite

Zentralstadion

Zuschauer: 42.959
Gästekapazität: 4.200
Stehplätze: 0 (Anteil: 0%)


Mehr Infos im Stadion-Guide