News

Bildquelle: 1. FC Kaiserslauern - fck.de

Kreativer Fanprotest nach DFB-Ermittlung gegen Löhmannsröben 31.117 vom 04.09.2018, 10:30 Uhr


FCK-Fans senden Cornflakes zur DFB-Zentrale

vom 04.09.2018, 10:30 Uhr

Nach der Wutrede von Jan Löhmannsröben beim Spiel gegen den FSV Zwickau hat der DFB Ermittlungen gegen denen Lautrer Defensivspieler aufgenommen. Dieser hatte nach einem unberechtigten Elfmeterpfiff - welcher dem 1. FC Kaiserslautern letztlich den Sieg kostete - im Interview mit der Telekom Sport den Frust von der Seele geredet: 

"Wenn das kein Foulspiel ist. Ja leck mich am Arsch, Alter ehrlich. Wie kann man das nicht sehen? Mir fehlen so bisschen die Worte. Man sieht, dass der Ellbogen ganz klar reingeht, dass ich ihn ins Gesicht kriege. Also wenn das ein Schiri ist, Digga. Soll der Cornflakes zählen gehen." 

Weiterhin sagte Löhmannsröben, dass ihm irgendwann die Krawatte platze und der Schiedsrichter (Markus Wollenweber) erstmal in der Kreisliga pfeifen und die Augen aufmachen solle. 

Jan Löhmannsröben beim Spiel in Zwickau (1:1) | Bildquelle imago

Wie der Deutsche Fußball-Bund nun bekannt gab, hat der DFB-Kontrollausschluss wegen des Interviews Ermittlungen gegen den FCK-Spieler aufgenommen. Daraufhin reagieren einige Lautern-Fans mit einer kreativen Protest-Aktion: Sie wollen Cornflakes an die DFB-Zentrale senden. In einem Aufruf von den Initiatoren Peter Hammerschmidt und Matthias Gehring heißt es: 

Liebe FCK-Familie,

bei all dem Schmunzeln über die Worte von Löh nach der Fehlentscheidung in Zwickau, bleibt unterm Strich ein Versagen des Mannes in Schwarz, das uns wichtige zwei Punkte kostet. Viel schlimmer erscheint aber, dass der DFB nun ein Ermittlungsverfahren gegen unseren Spieler anstrengt und damit wieder einmal beweist, dass er sich immer weiter von seiner Basis entfernt. Dort, wo gegen die Leidenschaft, die Wurzeln unseres geliebten Sports, ermittelt wird, sind wir gefordert! Holen wir uns den Fußball und die Emotion zurück, lasst uns ein Zeichen setzen gegen die Willkür des DFB!

Wir rufen euch auf, bis Dienstag, 11. September, möglichst viele Cornflakes-Packungen zu kaufen und diese am selben Tag bis 15 Uhr an die DFB-Zentrale nach Frankfurt zu senden. Mögen die Herren vor Ort nach der glitzernden Länderspielpause die Überraschung bekommen, die sie verdienen. Lasst uns einen Protest auslösen, wie er typisch für die Fan-Gemeinde des FCK ist. Kreativ, aber auf den Punkt gebracht. Lasst uns außerdem ein Zeichen für Löh setzen, das ihm zeigt, dass wir hinter ihm stehen und schon die Aufnahme von Ermittlungen als einen Affront betrachten. Von der Entscheidung des Unparteiischen am Sonntag ganz zu schweigen.

Wir sind Fußball, wir sind Leidenschaft, wir sind der FCK!
Die andern sollen Cornflakes zählen!

Adresse:
DFB Zentrale
Otto-Fleck-Schneise 6
60528 Frankfurt am Main
z.Hd. Hr. Grindel


Bildquelle Titelbild: 1. FC Kaiserslauern - fck.de

Kommentare (Kommentar schreiben)
Günter Wand am 04.09.2018 15:13 Uhr:
Servus Fans, die Idee mit den Cornflakes ist gut! Nur lässt uns exemplarisch für alle ein Paket schicken und den Rest des Geldes dem Leistungstentrum Fröhnerhof zukommen lassen! Das Macht sinn. Habt ihr schon mal den Zustand dort oben gesehen? Dann fahrt bitte mal hin.
Euer Günni
UlrikePoss@web.de am 04.09.2018 20:40 Uhr:
Ich finde die Idee gut. Der DFB muss endlich mal seine Grenzen aufgezeigt werden. Immer bei den Kleinen anfangen, um seine Macht zu demonstrieren. Leider fangen diese Herrschaften nicht bei sich selbst, sondern sehen nur die Fehler, die eigentlich gar keine Fehler sind, bei anderen. Selbstkritik ist ein Fremdwort, das diese Herren, besonders Herr Grindel, Leider nicht kennen.
Dany am 05.09.2018 07:50 Uhr:
Ich bin zwar löwin ,aber meine Sympathie geht auch nach Lautern...werde mich an eurem Protest beteiligen
LG aus Braunschweig
Stephan am 05.09.2018 08:39 Uhr:
Ihr seid doch nur hohl.
Die Punkte sind trotzdem weg.
Nächstes Jahr gegen Stadtallendorf kicken.
Pfeifentone antwortete am 06.09.2018 12:44 Uhr:
Geh einfach Heime und nerv deine Katze
ssssxxsssssssssssssssss antwortete am 06.09.2018 16:07 Uhr:
Blablabla.............einfach nur Kopfschütteln.
Tino am 05.09.2018 08:41 Uhr:
Genau. Nicht den unfähigen da noch was gutes tun. Sind alle eh schon fett genug und unfähig. Lieber die Kohle für was sinnvolles ausgeben
Ulli am 06.09.2018 09:55 Uhr:
Olleolleee Olleolleee... Nur der FCB
Michael antwortete am 07.09.2018 16:05 Uhr:
Noch son GC Hollywood Luxusfan! Du stehst auf Steuerbetrüger, Schmuggler und Brandstifter, nicht wahr ???
Pfeifentone am 06.09.2018 12:42 Uhr:
Ich finde Günnis Idee gut
Die Fetten Beuteltiere da sind eh schon umfangreich genug!
Da reicht eine leere Packung und nebenbei noch eine nette Spende für was Gutes!

Kommentar schreiben

Bild anhängen

Mehr zum Thema
1. FC Kaiserslautern
Gründung: 02.06.1900
Mitglieder: 18.576
Mehr Infos auf der Vereinsseite

1. FC Kaiserslautern
Gründung: 02.06.1900
Mitglieder: 18.576


Mehr Infos auf der Vereinsseite