DFB Strafen

Auflistung aller Strafen

Bild: imago

Fussballmafia.de dokumentiert alle DFB-Strafen seit der Saison 2011/12. Diese Tabelle dient der vollständigen Dokumentation und stellt keine Wertung der Vorkomnisse und geahndeten Vorfälle dar!

Tabelle mit Vereinsvergleich findet ihr in unserer Strafen-Tabelle.

08.05.2024 | 3. Liga

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
14.050€
geahndete Vorfälle: 1

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Das DFB-Sportgericht hat den SV Waldhof Mannheim wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans mit einer Geldstrafe in Höhe von 14.050€ belegt. Beim Heimspiel gegen Arminia Bielefeld schossen Mannheimer Zuschauer eine Rakete ab und zündeten mindestens 35 Bengalos. Im weiteren Verlauf wurden drei weitere Bengalos abgebrannt. Von der Strafe kann der Verein bis zu 4.650€ für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.
Mehr Informationen

26.04.2024 | 3. Liga

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
62.730€
geahndete Vorfälle: 2

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Das DFB-Sportgericht hat den SV Waldhof Mannheim wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans in zwei Fällen mit einer Geldstrafe in Höhe von 62.730€ belegt. Beim Heimspiel gegen Dynamo Dresden brannten Waldhof-Fans sechs Rauch- und zwölf Knallkörper und schossen 13 Raketen ab, weshalb sich der Anstoß um eine Minute verzögerte. Im weiteren Verlauf wurden zudem 44 Bengalische Fackeln gezündet und 29 Raketen abgeschossen sowie ein Gegenstand auf das Spielfeld geworfen. Der Verein kann von der Strafe bis zu 20.900€ für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.
Mehr Informationen

25.04.2024 | 3. Liga

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
35.000€
geahndete Vorfälle: 2

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Das DFB-Sportgericht hat den SV Waldhof Mannheim wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans in zwei Fällen mit einer Geldstrafe in Höhe von 35.000€ belegt. Beim Auswärtsspiel in Aalen (auswärts beim SSV Ulm) zündeten Waldhof Fans mindestens 18 pyrotechnische Gegenstände und schossen mindestens 26 Raketen ab. Darüber hinaus warfen Mannheimer Fans beim Spiel in Lübeck Schneebälle in den Innenraum, wobei ein Lübecker Spieler getroffen wurde. Der Verein kann von der Strafe bis zu 11.300€ für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.
Mehr Informationen

16.04.2024 | 3. Liga

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
3.200€
geahndete Vorfälle: 2

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Das DFB-Sportgericht hat den SV Waldhof Mannheim wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans in zwei Fällen mit einer Strafe in Höhe von 3.200€ belegt. Beim Spiel gegen Saarbrücken überwand eine Gruppe von etwa 30 Mannheimer Anhänger die Kontrollstelle, ohne die Tickets kontrollieren zu lassen. Während der Partie wurden zudem zwei Knallkörper gezündet.
Mehr Informationen

01.03.2024 | 3. Liga

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
18.900€
geahndete Vorfälle: 2

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Das DFB-Sportgericht hat den SV Waldhof Mannheim wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans mit einer Geldstrafe in Höhe von 18.900€ belegt. Beim Auswärtsspiel in Sandhausen brannten die mitgereisten Waldhof-Fans insgesamt 42 pyrotechnische Gegenstände ab und warfen zudem mindestens 14 Becher auf in den Innenraum. Der Verein kann von der Strafe bis zu 7.000€ für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen sowie 6300 Euro für Maßnahmen gegen Rassismus und Diskriminierung verwenden. Zum Bild
Mehr Informationen

30.01.2024 | 3. Liga

Geldstrafen für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
33.120€
geahndete Vorfälle: 5

Geldstrafen für Waldhof Mannheim
Das DFB-Sportgericht hat den SV Waldhof Mannheim wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans in fünf Fällen zu Strafen in Höhe von 33.120€ belegt. Beim Auswärtsspiel beim TSV 1860 München brannten Mannheimer Anhänger 25 Bengalos und einen Knallkörper ab, woraufhin die Begegnung aufgrund der Rauchentwicklung für ungefähr eine Minute unterbrochen werden musste. Darüber hinaus wurden aus dem Gästeblock mindestens fünf Becher auf das Spielfeld geworfen; ein Waldhof-Fan machte zudem rassistische Äußerungen und Gesten. Beim Spiel in Essen wurde ein RWE-Spieler rassistisch beleidigt und daraufhin ein ein Mitarbeiter des Stadions körperlich angegangen und verletzt. Letztlich wurden beim Heimspiel gegen Verl mindestens drei Gegenstände und zwei Knallkörper auf das Spielfeld geworfen, weshalb die Partie kurz unterbrochen werden musste. Der Verein kann von den Strafen bis zu 7.000€ für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen sowie 4.000€ für Maßnahmen gegen Rassismus und Diskriminierung verwenden. Zum Bild
Mehr Informationen

19.12.2023 | 3. Liga

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
7.600€
geahndete Vorfälle: 3

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Das DFB-Sportgericht hat Waldhof Mannheim wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans in drei Fällen mit einer Geldstrafe in Höhe von 7.600€ belegt. Beim Heimspiel gegen die BVB Amateure zündeten Waldhof-Fans mindestens 20 Blinker. Darüber hinaus wurde beim Auswärtsspiel in Unterhaching sowie beim Heimspiel gegen Duisburg je ein Gegenstand auf das Spielfeld geworfen.
Mehr Informationen

07.12.2023 | 3. Liga

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
10.850€
geahndete Vorfälle: 4

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Das DFB-Sportgericht hat den SV Waldhof Mannheim wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans in vier Fällen mit einer Geldstrafe in Höhe von 10.850€ belangt. Beim Auswärtsspiel in Münster beschädigten die mitgereisten Waldhof-Fans die Sanitäranlagen im Gästebereich. Beim Heimspiel gegen den SSV Ulm 1846 warfen Mannheimer Fans mehrere Gegenstände (u.a. eine Holzfigur, ein Feuerzeug und drei Münzen) in Richtung Ulmer Reservespieler, wobei die Holzfigur einen Ulmer Spieler am Kopf traf woraufhin die Partie für rund 8 Minuten unterbrochen wurde. Nach dem Spiel warf ein Zuschauer zudem den Inhalt seines Getränkes in Richtung des Schiedsrichtergespanns und traf den Unparteiischen mit Spritzern am Kopf und im Gesicht. Schließlich zündete ein Waldhof-Fan beim Spiel in Saarbrücken einen Böller.
Mehr Informationen

16.10.2023 | 3. Liga

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
18.160€
geahndete Vorfälle: 2

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Das DFB-Sportgericht hat den SV Waldhof Mannheim wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans in zwei Fällen mit einer Geldstrafe in Höhe von 18.160€ belegt. Beim Heimspiel gegen den VfB Lübeck schossen Mannheimer Zuschauer mindestens 15 Raketen ab und zündeten zwei Knall- sowie fünf Rauchkörper, weshalb sich der Anstoß um etwa drei Minuten verzögerte. Zudem wurde beim Heimspiel gegen Halle ein Knallkörper gezündet. Der SV Waldhof kann von der Strafe bis zu 5.900€ für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden. Zum Bild
Mehr Informationen

04.07.2023 | 3. Liga

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
29.780€
geahndete Vorfälle: 1

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Das DFB-Sportgericht hat den SV Waldhof Mannheim wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans mit einer Geldstrafe in Höhe von 29.780€ belegt. Beim Heimspiel gegen die SV Elversberg haben Waldhof-Fans aus sechs Feuerwerksbatterien eine Vielzahl pyrotechnischer Gegenstände sowie mindestens neun weiterer pyrotechnischer Gegenstände gezündet, weshalb sich der Anstoss der Partie um rund eine halbe Minute verzögerte. Zum Bild
Mehr Informationen

09.05.2023 | 3. Liga

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
1.350€
geahndete Vorfälle: 2

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Der SV Waldhof Mannheim muss wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans eine Strafe in Höhe von 1.350€ zahlen. Beim Heimspiel gegen Osnabrück brannten Waldhof-Fans drei Rauchtöpfe ab und warfen eine kleine Glasflasche auf das Spielfeld.
Mehr Informationen

09.03.2023 | 3. Liga

Gelstrafe für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
24.900€
geahndete Vorfälle: 2

Gelstrafe für Waldhof Mannheim
Das DFB-Sportgericht hat den SV Waldhof Mannheim wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans in zwei Fällen mit einer Geldstrafe in Höhe von 24.300€ belegt. Beim Heimspiel gegen 1860 München zündeten Mannheimer Fans einen Knallkörper, eine Bengalische Fackel, mindestens fünf Rauchtöpfe sowie 31 Feuerwerksraketen. Außerdem wurde aus dem Heimbereich ein Becher in den Innenraum geworfen. Da der Verein einen Täter ermitteln konnte, reduzierte sich die Strafe von ursprünglich 32.425€ auf 24.900€. Zum Bild
Mehr Informationen

10.02.2023 | 3. Liga

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
17.235€
geahndete Vorfälle: 1

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Das DFB-Sportgericht hat den SV Waldhof Mannheim wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe in Höhe von 17.235€ verurteilt. Beim DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Nürnberg zündeten Waldhof-Fans einen Knallkörper, mindestens zehn Blinker und zwei Rauchtöpfe sowie im weiteren Spielverlauf 40 bengalische Fackeln. Zum Bild
Mehr Informationen

31.01.2023 | 3. Liga

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
5.400€
geahndete Vorfälle: 2

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Das DFB-Sportgericht hat den SV Waldhof Mannheim wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans in zwei Fällen zu einer Geldstrafe in Höhe von 5.400€ belegt. Beim Heimspiel gegen Rot-Weiss Essen warfen Mannheimer Anhänger insgesamt 8 Becher auf das Spielfeld. Zudem öffnete ein Mannheimer Anhänger nach Spielende das Tor zum Innenraum, woraufhin 15 Mannheimer Zuschauer den Innenraum betraten.
Mehr Informationen

03.01.2023 | 3. Liga

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
350€
geahndete Vorfälle: 1

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Wegen eines gezündeten Rauchtopfs beim Spiel gegen Saarbrücken muss der SV Waldhof Mannheim eine Strafe in Höhe von 350€ zahlen.
Mehr Informationen

14.10.2022 | 3. Liga

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
17.300€
geahndete Vorfälle: 2

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Das DFB-Sportgericht hat den SV Waldhof Mannheim wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans in zwei Fällen mit einer Geldstrafe in Höhe von 17.300€ belegt. Beim DFB-Pokalspiel gegen Holstein Kiel zündeten Mannheimer Zuschauer mindestens 15 Bengalische Fackeln und Rauchbomben. Zudem schossen sie mindestens zwei Raketen ab, weshalb die Partie aufgrund der Rauchentwicklung für rund 4 Minuten unterbrochen werden musste. Darüber hinaus warfen Mannheimer Zuschauer beim Auswärtsspiel in Elversberg mindestens 18 Gegenstände wie Plastikbecher und -flaschen in Richtung von Personen im Innenraum und auf dem Spielfeld.
Mehr Informationen

14.06.2022 | 3. Liga

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
16.530€
geahndete Vorfälle: 3

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Das DFB-Sportgericht hat den SV Waldhof Mannheim wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans in 3 Fällen zu einer Geldstrafe in Höhe von 16.530€ verurteilt. Bestraft werden ein gezündeter Knallkörper beim Heimspiel gegen Braunschweig, das Werfen von Münzen beim Heimspiel gegen 1860 München sowie das Zünden von Pyrotechnik beim Spiel in Saarbrücken. In Saarbrücken wurden zu Beginn der zweiten Halbzeit 18 pyrotechnische Gegenstände abgebrannt und zwei Leuchtraken abgeschossen sowie im weiteren Verlauf der Partie 11 pyrotechnische Gegenstände abgebrannt. Zum Bild
Mehr Informationen

25.04.2022 | 3. Liga

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
1.725€
geahndete Vorfälle: 5

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Das DFB-Sportgericht hat den SV Waldhof Mannheim wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans mit einer Geldstrafe in Höhe von 1725€ belegt. Beim Derby gegen Kaiserslautern wurden in der Mannheimer Kurve mindestens 5 pyrotechnische Gegenstände abgebrannt. Dabei wurde eine bengalische Fackeln auf das Spielfeld geworfen, weshalb das Derby für knapp eine Minute unterbrochen werden musste.
Mehr Informationen

21.01.2022 | 3. Liga

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
24.900€
geahndete Vorfälle: 2

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Das DFB-Sportgericht hat den SV Waldhof Mannheim wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger in Tateinheit mit einem nicht ausreichenden Ordnungsdienst mit einer Geldstrafe in Höhe von 24.900€ belegt. Beim DFB-Pokal-Heimspiel gegen Union Berlin wurden im Mannheimer Fanblock wurden zu Beginn des Spiels sowie im weiteren Spielverlauf mindestens 73 Bengalische Fackeln, 20 Blinker und zwei Knallkörper gezündet. Zuvor konnte eine Gruppe von etwa 100 Personen auf Veranlassung eines externen Ordnungsdienst-Mitarbeiters ohne Kontrolle ins Stadion gelangen. Von der Strafe kann der Verein bis zu 8.300€ für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden. Das DFB-Sportgericht hat dem SV Waldhof einen Corona-Nachlass in Höhe von 25 Prozent gewährt - ursprünglich hätte die Strafe 33.250€ betragen. Zum Bild
Mehr Informationen

15.12.2020 | 3. Liga

Geldstrafe und Auflage für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
4.500€
geahndete Vorfälle: 1

Geldstrafe und Auflage für Waldhof Mannheim
Das DFB-Sportgericht hat den SV Waldhof Mannheim wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Fans mit einer Geldstrafe in Höhe von 2.500€ belegt. Waldhof Mannheim erhält zudem die Auflage, insgesamt 2.000€ an den Verein "Mannheim sagt Ja!" zur Finanzierung präventiver Maßnahmen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit und/oder die DFB-Stiftung Egidius Braun zu spenden. Beim Spiel zwischen Waldhof Mannheim und Türkgücü München hatte zumindest ein Zuschauer den südkoreanischen Gästespieler Yi-Young Park rassistisch beleidigt.
Mehr Informationen

29.01.2020 | 3. Liga

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
12.950€
geahndete Vorfälle: 1

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Das DFB-Sportgericht hat Waldhof Mannheim wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans mit einer Geldstrafe in Höhe von 12.950€ belegt. Beim Auswärtsspiel in Zwickau wurden im Gästeblock im Verlaufe der Partie mehrmals Pyrotechnik (mindestens 34 pyrotechnische Gegenstände) abgebrannt. Die Partie musste zwei mal für rund 30 Sekunden unterbrochen werden.
Mehr Informationen

26.11.2019 | 3. Liga

Geldstrafe für Waldhof Mannehim
Informationen zum/zur
7.925€
geahndete Vorfälle: 2

Geldstrafe für Waldhof Mannehim
Das DFB-Sportgericht hat den SV Waldhof Mannheim wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans in 2 Fällen zu einer Geldstrafe in Höhe von 7.925€ verurteilt. Beim Derby in Kaiserslautern wurden während der Partie insgesamt 14 Rauchtöpfe gezündet - was zu einer Spielunterbrechung von eineinhalb Minuten führte - und ein beleidigendes Banner gezeigt. Zum Bild
Mehr Informationen

23.11.2019 | 3. Liga

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Informationen zum/zur
15.150€
geahndete Vorfälle: 2

Geldstrafe für Waldhof Mannheim
Das DFB-Sportgericht hat den SV Waldhof Mannheim wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans in zwei Fällen zu einer Geldstrafe in Höhe von 15.150€ verurteilt. Beim Heimspiel gegen Hansa Rostock wurden im Rahmen einer Choreo mindestens 20 Rauchtöpfe gezündet, weshalb die Partie für rund 2 Minuten unterbrochen wurde. Auch in der zweiten Halbzeit wurden auf der Otto-Siffling-Tribüne mind. 4 Bengalen gezündet. Darüber hinaus hat sich ein Polizist eine Kopfverletzung zugezogen, nachdem er von Mannheim-Fans von hinten attackiert wurde.
Mehr Informationen

*Die Strafen werden zu der Saison hinzugeordnet, in der die Vergehen stattgefunden haben