DFB Strafen

Auflistung aller Strafen

Bild: imago

Tabelle mit Vereinsvergleich findet ihr in unserer Strafen-Tabelle.

02.05.2019 | 3. Liga

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
4.500€
geahndete Vorfälle: 2

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Das DFB-Sportgericht hat den 1. FC Kaiserslautern wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe in Höhe von 4.500€ verurteilt. Beim Spiel in Münster wurden im Gästeblock mindestens 10 Blinker gezündet. Außerdem wurde die Zaunfahne der "Curva Monasteria" nach dem Präsentieren verbrannt. Zum Bild
Mehr Informationen

18.04.2019 | 3. Liga

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
1.200€
geahndete Vorfälle: 1

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Wegen 4 geworfenen Feuerzeugen beim Spiel gegen Eintracht Braunschweig muss der 1. FC Kaiserslautern eine Strafe in Höhe von 1.200€ zahlen.
Mehr Informationen

25.01.2019 | 3. Liga

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
350€
geahndete Vorfälle: 1

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Das DFB-Sportgericht hat den 1. FC Kaiserslautern wegen eines abgebrannten Bengalos beim Spiel in München zu einer Strafe in Höhe von 350 € verurteilt. Zum Bild
Mehr Informationen

17.01.2019 | 3. Liga

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
900€
geahndete Vorfälle: 1

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Das DFB-Sportgericht hat den 1. FC Kaiserslautern zu einer Geldstrafe in Höhe von 900 € verurteilt, da beim Spiel in Unterhaching mindestens 3 Gegenstände auf das Spielfeld geworfen wurden.
Mehr Informationen

30.10.2018 | 3. Liga

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
7.175€
geahndete Vorfälle: 1

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Das DFB-Sporgericht hat den 1. FC Kaiserslautern wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe in Höhe von 7.175 € verurteilt. Beim Spiel in Jena hatten FCK-Fans insgesamt 14 pyrotechnische Gegenstände abgebrannt. Die Strafe wurde um fast 50 % erhöht, da sich der Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit um ca. 3 Minuten verzögerte. Zum Bild
Mehr Informationen

02.10.2018 | 3. Liga

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
450€
geahndete Vorfälle: 1

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Für das Werfen von Gegenständen bei der SG Sonnenhof Großaspach wurde der 1. FC Kaiserslautern mit einer Geldstrafe in Höhe von 450 € belegt.
Mehr Informationen

14.06.2018 | 2. Liga

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
18.000€
geahndete Vorfälle: 6

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Das DFB-Sportgericht hat den 1. FC Kaiserslautern aufgrund des Fehlverhaltens seiner Fans in 6 Fällen zu einer Geldstrafe in Höhe von 18.000 € verurteilt. Bei beiden Spielen in Darmstadt wurden mehrere Gegenstände aus dem Gästeblock in Richtung des Schiedsrichter-Assistenten geworfen. Bestraft werden weiterhin das Zünden von Pyrotechnik in Braunschweig, Bochum und Ingolstadt sowie das Werfen von Gegenständen beim Spiel in Fürth. Bis zu 5.000 € kann der Verein für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.
Mehr Informationen

19.01.2018 | 2. Liga

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
28.000€
geahndete Vorfälle: 7

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Das Sportgericht hat die Pfälzer zu einer Geldstrafe von 28.000 verurteilt. 9.000€ können in präventive Maßnahmen fließen. Gegen SV Sandhausen ertönte ein Pfiff aus dem Gästeblock , woraufhin ein Sandhäuser Spieler den Ball in die Hand nahm. Während der darauffolgenden Spielunterbrechung rannte ein Zuschauer aus dem Gästeblock, außerdem flogen Trinkbecher und Feuerzeuge in Richtung Spielfeld. Weiterhin wird bestraft: mehrere Plastikbecher-Würfe beim Auswärtsspiel in Heidenheim, zünden von Pyrotechnik gegen Aue und die Pyrotechnik beim Pokal-Heimspiel gegen den VfB Stuttgart. Außerdem sollen 24 Ultras ein Drehkreuz beim Heimspiel gegen Nürnberg überrannt haben und sich ohne Einlasskontrolle Zutritt zum Stadion verschafft haben.
Mehr Informationen

03.11.2017 | 2. Liga

Geldstrafe für 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
6.000€
geahndete Vorfälle: 2

Geldstrafe für 1. FC Kaiserslautern
Mehrere Rauchtöpfe im Auswärtsspiel in Kiel und ein Flitzer gegen Darmstadt
Mehr Informationen

27.06.2017 | 2. Liga

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
15.000€
geahndete Vorfälle: 2

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans wurde der 1. FC Kaiserslautern mit einer Geldstrafe in Höhe von 15.000 € belegt. Bis zu 5.000 € kann der FCK in sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden. Zudem wurde die Bewährungsstrafe von Juni bis Jahresende verlängert. Beim Spiel in Aue wurden Gegenstände auf das Spielfeld geworfen - außerdem betraten ca. 30 Lauterer den Innenraum, wobei es zu Wortgefechten mit der Mannschaft kam. Ferner wurde beim Heimspiel gegen Nürnberg Pyrotechnik gezündet.
Mehr Informationen

27.01.2017 | 2. Liga

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
5.000€
geahndete Vorfälle: 1

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Für das Zünden von Pyrotechnik beim Spiel in Fürth muss der 1. FC Kaiserslautern eine Strafe in Höhe von 5.000 € zahlen.
Mehr Informationen

05.07.2016 | 2. Liga

Geldstrafe und Teilausschluss auf Bewährung für 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
17.000€
geahndete Vorfälle: 3

Geldstrafe und Teilausschluss auf Bewährung für 1. FC Kaiserslautern
Das DFB-Sportgericht hat Borussia Dortmund wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans in drei Fällen zu einer Geldstrafe in Höhe von 17.000 € und einem Zuschauerteilausschluss auf Bewährung verurteilt. Sollte sich das Fehlverhalten von Lautern-Fans wiederholen, muss der FCK die Blöcke 7.1, 8.1 und 9.1 im Unterrang der Westkurve bei einem Heimspiel schließen. Bis zu 8.500 € kann der Verein für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen aufwenden. Beim Derby gegen den KSC war ein Flitzer über das Spielfeld gelaufen und Spieler mit Bier überschüttet worden. Außerdem waren beim Spiel gegen Leipzig zahlreiche beleidigende Banner gezeigt worden.
Mehr Informationen

08.02.2016 | 2. Liga

Geldstrafe und Teilausschluss auf Bewährung für 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
25.000€
geahndete Vorfälle: 2

Geldstrafe und Teilausschluss auf Bewährung für 1. FC Kaiserslautern
Das DFB-Sportgericht hat den 1. FC Kaiserslautern wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans in 2 Fällen zu einer Geldstrafe in Höhe von 35.000 € und einem Zuschauerteilausschluss auf Bewährung verurteilt. Sollte sich das Fehlverhalten von Fans wiederholen, muss der FCK den Stehplatzbereich in den Blöcken 7.1, 8.1 und 9.1 schließen. Von der Strafe kann der Verein 10.000 € in sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden. Beim Spiel in Sandhausen wurden wiederholt verschiedene Gegenstände auf das Spielfeld geworfen. Außerdem wurde beim Derby in Karlsruhe massiv Pyrotechnik abgebrannt und Leuchspuren in Richtung der Gegentribüne und auf das Spielfeld geschossen.
Mehr Informationen

29.09.2015 | 2. Liga

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
8.000€
geahndete Vorfälle: 1

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Für das mehrfache Abbrennen von Pyrotechnik in Heidenheim muss der 1. FC Kaiserslautern eine Geldstrafe in Höhe von 8.000 € zahlen. Zu Beginn beider Halbzeiten brannte es jeweils im Gästeblock.
Mehr Informationen

03.06.2015 | 2. Liga

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
17.000€
geahndete Vorfälle: 5

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Das DFB-Sportgericht hat den 1. FC Kaiserslautern wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans in 5 Fällen zu einer Geldstrafe in Höhe von 17.000 € verurteilt. Bestraft wird das Abbrennen von Pyrotechnik in Braunschweig und Karlsruhe als auch das Werfen von Gegenständen bei den Spielen gegen Leipzig sowie in Düsseldorf. Außerdem war beim Spiel gegen Rasenball ein Flitzer auf das Spielfeld gelaufen, der die Gäste-Spieler verbal beleidigt hatte.
Mehr Informationen

11.12.2014 | 2. Liga

Geldstrafe, Auflage und Teilausschluss auf Bewährung für 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
25.000€
geahndete Vorfälle: 1

Geldstrafe, Auflage und Teilausschluss auf Bewährung für 1. FC Kaiserslautern
Das DFB-Sportgericht hat den 1. FC Kaiserslautern nach den Vorfällen beim Derby gegen den Karlsruher SC zu einer Geldstrafe in Höhe von 5.000 € und einem Zuschauerteilausschluss auf Bewährung verurteilt. Zudem muss der Verein 20.000 € für Maßnahmen zur Gewaltprävention aufwenden. Nach dem Schlusspfiff gelangten ca. 100 Karlsruher über die Familienblöcke auf die Südtribüne, wo es zu Auseinandersetzungen mit herangeeilten Lauterer kam.
Mehr Informationen

04.06.2014 | 2. Liga

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
30.000€
geahndete Vorfälle: 2

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Das DFB-Sportgericht hat den 1. FC Kaiserslautern wegen des fortgesetzten unsportlichen Verhaltens seiner Fans in 2 Fällen zu einer Geldstrafe in Höhe von 30.000 € verurteilt. Bei den Partien in Karlsruhe und München (DFB-Pokal) wurde mehrmals Pyrotechnik gezündet.
Mehr Informationen

10.02.2014 | 2. Liga

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
10.000€
geahndete Vorfälle: 3

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Das DFB-Sportgericht hat den 1. FC Kaiserslautern wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans in 3 Fällen zu einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 € verurteilt. In Sandhausen wurde ein Feuerzeug in Richtung des Schiedsrichter-Assistenten geworfen. Des Weiteren wurde in Bielefeld und Bochum Pyrotechnik abgebrannt.
Mehr Informationen

12.07.2013 | 2. Liga

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
10.000€
geahndete Vorfälle: 2

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Das DFB-Sportgericht hat den 1. FC Kaiserslautern wegen des fortgesetzten unsportlichen Verhaltens seiner Fans in 2 Fällen zu einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 € verurteilt. Bestraft wird das Werfen voller Bierbecher in Sandhausen sowie das Werfen von Gegenständen und das Abbrennen von Pyrotechnik beim Relegationsspiel zu Hause gegen Hoffenheim.
Mehr Informationen

01.04.2012 | 1. Liga

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
15.000€
geahndete Vorfälle: 1

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Grund: Pyrotechnik
Mehr Informationen

01.12.2011 | 1. Liga

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
14.000€
geahndete Vorfälle: 1

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Grund: Pyrotechnik
Mehr Informationen

01.10.2011 | 1. Liga

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
5.000€
geahndete Vorfälle: 1

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Grund: Pyrotechnik
Mehr Informationen

01.04.2011 | 1. Liga

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
12.000€
geahndete Vorfälle: 2

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Grund: Pyrotechnik und geworfene Gegenstände
Mehr Informationen

01.02.2011 | 1. Liga

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Informationen zum/zur
6.000€
geahndete Vorfälle: 1

Geldstrafe für den 1. FC Kaiserslautern
Grund: Pyrotechnik
Mehr Informationen

*Die Strafen werden zu der Saison hinzugeordnet, in der die Vergehen stattgefunden haben