News

Bildquelle: David Taylor

Boykottaufruf von Unsere Kurve 966 vom 06.04.2021, 11:37 Uhr


Unsere Kurve fordert DFB zu Boykott der FIFA WM 2022 in Qatar auf

vom 06.04.2021, 11:37 Uhr

Die Fanorganisation "Unsere Kurve" hat in der aktuellen Debatte um die Fußball-WM 2022 in Qatar vom Deutschen Fußballbund und der FIFA dazu aufgefordert, einen Kriterienkatalog über Mindeststandards zu erstellen. Anschließend soll auf Grundlage der aufgestellten Kriterien im August 2022 eine Entscheidung darüber getroffen werden, ob die Weltmeisterschaft 2022 in Qatar boykottiert werden soll.

Unsere Kurve lehnt die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Qatar aufgrund von zahlreichen Hinweisen auf Korruption im Vergabeverfahren und massiven Menschenrechtsverletzungen sowie die klimatische Situation und  die daraus resultierende Verlegung in den Winter ab. Weiter vertritt Unsere Kurve die Auffassung, dass das Turnier schlicht nicht nach Qatar vergeben werden dürfte. Ein Boykott der Weltmeisterschaft würde eine dringend notwendige Zäsur im Fußballgeschäft darstellen. 

Kritik am FC Bayern für Zusammenarbeit mit Qatar | Bildquelle http://footballislife.blogsport.de/

Laut der Fanorganisation gehe es nun darum, den Druck auf die FIFA und das Gastgeberland Qatar zu erhöhen, um für die Menschen vor Ort das Beste aus der schlechten Situation herausholen. Daher fordert Unsere Kurve den DFB und die FIFA dazu auf, transparente, wirksame und überprüfbare Maßnahmen für substanzielle und nachhaltige Verbesserungen in Katar identifizieren und in einem überprüfbaren Kriterienkatalog festschreiben. Zu diesen Kriterien, anhand welcher im August die Entscheidung über einen Boykott getroffen werden soll, gehören unter anderem die Garantie der Pressefreiheit, die Installation unabhängiger Beobachter zur Überwachung der Arbeits- und Unterbringungsbedingungen der Arbeiter, einen gleichberechtigten Zugang zur WM für alle Menschen unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung und des sozialen Status' sowie die Garantie der Meinungsfreiheit in den WM-Stadien im Zusammenhang mit der WM in Qatar. 

Weiterhin stellt Unsere Kurve verschiedene Forderungen an den DFB sowie die Vereine und die Spieler: Demnach erwarte die Fanorganisation, dass sich der DFB in einer Erklärung zum Thema Qatar positioniert und für eine kritische Berichterstattung im Zusammenhang mit den Zuständen vor Ort einsteht. Darüber hinaus ruft Unsere Kurve die Spieler dazu auf, auf konkrete Missstände im Gastgeberland aufmerksam zu machen und die konsequente Achtung von Menschenrechten einzufordern. Abschließend fordert die Fanorganisation von den deutschen Profivereinen, dass sie jegliche Geschäftsbeziehungen mit Institutionen, Firmen und Staaten, welche systematisch die Menschenrechte verletzen, umgehend beenden. 

Zur gesamten Stellungnahme geht es hier

Bildquelle Titelbild: David Taylor