News


Parteivorstand spricht sich für die Legalisierung aus 6.157 vom 14.11.2016, 08:50 Uhr


FDP stellt Antrag auf Legalisierung von Pyrotechnik

vom 14.11.2016, 08:50 Uhr

FDP Parteivorstand spricht sich für Pyortechnik aus! Der Bundesvorstand beschloss heute den sogenannten "Chemnitzer Weg" als Modellprojekt zu unterstützen. Der Chemnitzer Weg sieht vor, Pyrotechnik in einem separaten und abgesperrten Bereich legal abrennen zu dürfen. In dem entsprechenden Bereich gäbe es feste Zuweisung von Personen und Verantwortlichkeiten sowie eine vorab zugelassene Produktreihe von Pyrotechnik (ausgeschlossen sind z.B. Böller). Der Chemnitzer Weg sieht weiterhin feste Zeitpunkte für das legale Abbrennen der Pyrotechnik vor.

Große Entscheidungskraft auf Bundesebene ist der FDP zwar im Moment nicht zuzutrauen, allerdings kommt erstmals wieder politische Bewegung in die Thematik. Während in Dänemark die Pilotprojekte zweifelsohne große Erfolge brachten und eine Legalisierung stattfand, könnte sich die deutsche Politik, DFB und Polizei hier gern ein Beispiel nehmen.

Es bleibt abzuwarten, in wie fern die Legalisierung von Pyrotechnik zur Bundestagswahl zum Politikum werden könnte. Fakt ist: Pyrotechnik ist kein Verbrechen!