News

Bildquelle: David Taylor

Abriss des Giuseppe-Meazza-Stadions 4.619 vom 23.05.2020, 22:17 Uhr


Das legendäre San Siro soll abgerissen werden

vom 23.05.2020, 22:17 Uhr

Die italienischen Behörden haben keine Einwände gegen den geplanten Abriss des legendären San Siro erhoben. Dem Abriss des Giuseppe-Meazza-Stadions - benannt nach dem Mailänder Stadtteil San Siro - steht somit nichts mehr im Wege.

Da das alt - und ehrwürdige Stadion nicht von "kulturellem Interesse" sei, soll es nicht unter Denkmalschutz gestellt und kann somit abgerissen werden. 

San Siro Stadion Mailand | Bildquelle www.schwatzgelb.de

Das Estadio Giuseppe-Meazza wurde 1926 eröffnet und ist wohl eins der wenigen Stadion-Ikonen, die jeder Fußballfan einmal gesehen haben muss.

Das gewaltige San Siro bietet aktuell Platz für 77.668 Zuschauer und ist besonders bekannt für die markanten Außentürme sowie die steilen Ränge, wobei auf einer Geraden der dritte Rang fehlt: 

Innenansicht des legendären San Siro | Bildquelle www.schwatzgelb.de

Nach Angaben der Mailander Vereine AC und Inter Mailand sei die Renovierung des in die Jahre gekommenen Fußballtempels zu kostspielig. Stattdessen soll auf dem jetzigen Parkplatz des San Siro ein neuer Fußballtempel (ca. 60.000 Zuschauer) für rund 1,2 Milliarden Euro errichtet werden.

Da sich das San Siro in Besitz der Stadt Mailand befindet, erhoffen sich die beiden Stadtrivalen mit einem Stadion-Neubau auch zusätzliche Einnahmen. Das neue Mailänder Stadion soll zur Saison 2022/23 in Betrieb genommen werden - anschließend soll das legendäre San Siro abgerissen werden. 


Bildquelle Titelbild: David Taylor

Kommentare (Kommentar schreiben)

Kommentar schreiben

Bild anhängen

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen